Kein Schwarz. Kein Rot. Kein Gold.

Armut ist für alle da - die verschwiegenen Kosten der Zuwanderung

        

 

Vergessen Sie die horrenden Kosten der Wirtschaftskrise. Sie sind trotz der vielen Milliarden, die wir alle dafür bezahlen müssen, nichts im Vergleich zu jenen Beträgen, die wir für die Heuschrecken der Zuwanderungsindustrie ausgeben. Es ist politisch nicht korrekt, die Zahlen zu addieren. Denn Politiker und Medien sprechen bei Migranten aus der Türkei und anderen fernen Ländern gerne von angeblicher »Bereicherung«. Doch jetzt wird abgerechnet.

Die Wahrheit lautet: Bestimmte Migrantengruppen kosten uns pro Jahr weitaus mehr als die Wirtschaftskrise. Über eine Billion (!) Euro haben Migranten allein in Deutschland in unseren Sozialsystemen bislang an Schäden verursacht.

  • Wussten Sie, dass schon mehr als vierzig Prozent der Sozialhilfebezieher in Deutschland Ausländer sind und die von ihnen verursachten Kosten für die Steuerzahler pro Jahr (!) höher sind als die Kosten der Finanzkrise?
  • Wussten Sie, dass Migranten laut Armutsberichten immer ärmer werden und zugleich von Jahr zu Jahr mehr Milliarden ins Ausland schaffen?
  • Wissen Sie, wie viele türkische Hartz-IV-Empfänger Schwarzgeldkonten in Liechtenstein haben?
  • Wussten Sie, dass deutsche Sozialgerichte Sozialhilfebetrug bei Migranten inzwischen als »kulturelle Besonderheit« akzeptieren und mit dieser Begründung auf Rückforderung der betrügerisch abkassierten Summen verzichten?
  • Wussten Sie, dass wir seit Jahrzehnten Türken und Mitglieder von Balkan-Großfamilien, die noch nie in Europa gewesen sind, kostenlos und ohne einen Cent Zuzahlung in der gesetzlichen deutschen Krankenversicherung mitfinanzieren? Davon können ethnische Deutsche, deren Krankenkassenbeiträge ständig erhöht werden, nur träumen. Wussten Sie, dass die Bundesregierung seit 2003 versprochen hat, diese Benachteiligung ethnischer Deutscher endlich zu beenden, es aber bis heute nicht getan hat?
  • Wussten Sie, dass wir Millionen von Menschen in der Migrationsindustrie dafür entlohnen, dass sie solche Zustände im Eigeninteresse zur Sicherung ihrer Arbeitsplätze immer weiter verschlimmern und unseren einstigen Wohlstand skrupellos vernichten?


Wie kann es sein, dass wir diesen Wahnsinn aus Gründen der politischen Korrektheit bislang niemals in Frage gestellt haben? Diese gigantische Wohlstandsvernichtung bewirkt nur eines: Fremdenfeindlichkeit und wachsenden Unmut unter jenen, die dafür bezahlen müssen. Im »Lustigen Migrantenstadl« heißt die Zukunft für Deutsche jetzt: Armut ist für alle da. Es sei denn, wir öffnen die Augen und ziehen endlich die notwendigen Konsequenzen. 
Udo Ulfkotte liefert harte Fakten und belegt diese mit mehr als 900 seriösen Quellen. Sollten Sie in Deutschland Steuern zahlen, brauchen Sie für die Enthüllungen in diesem Buch wirklich starke Nerven. Sie werden kaum glauben, wie Ihre Steuergelder mit beiden Händen zum Fenster hinausgeworfen werden.


 

Gebunden, 372 Seiten

    

 

 

Vorsicht Bürgerkrieg!

Explosive Brandherde: Der Atlas der Wut

 

 

In diesem Buch lesen Sie, in welchen Gemeinden, Städten und Stadtteilen Deutschlands die Bundesregierung zukünftig innere Unruhen erwartet. Die Gründe dafür sind unterschiedlich: Finanzcrash und Massenarbeitslosigkeit, Werteverfall, zunehmende Kriminalität, Islamisierung, ständig steigende Steuern und Abgaben, der Zusammenbruch von Gesundheits- und Bildungssystem und die vielen anderen verdrängten Probleme werden sich entladen. Linke gegen Rechte, Arme gegen Reiche, Ausländer gegen Inländer, mittendrin religiöse Fanatiker - das explosive Potenzial ist gewaltig. Fast alles, was aus der Sicht der Deutschen bislang als »sicher« galt, ist nicht mehr vorhanden. Udo Ulfkotte schreibt über Tatsachen, über die deutsche Journalisten aus Gründen politischer Korrektheit niemals berichten würden, die aber wichtig sind, wenn Sie verstehen wollen was in den nächsten Monaten und Jahren auf uns zukommt. Fakt ist: Es gärt im Volk, die Wut wächst und die Spannungen nehmen zu. Es ist nur noch eine Frage der Zeit, wann sich aufgestauter Ärger und Hass entladen werden.

Noch im Jahre 2008 prognostizierte die CIA die Unregierbarkeit vieler deutscher Stadtviertel in einer Studie für das Jahr 2020. Da ahnte selbst der amerikanische Geheimdienst noch nicht, wie schnell die Entwicklung im Herzen Europas die Studie überholen sollte. Wo also sollte man nach Einschätzung deutscher Sicherheitsbehörden schon jetzt in Deutschland keinen Cent mehr investieren? Wo sollte man möglichst schnell wegziehen? Wo wird die Polizei die innere Sicherheit nicht mehr dauerhaft gewährleisten können? 
Lesen Sie, wie Polizeiführer derzeit insgeheim auf die Bekämpfung von schweren Unruhen und auf die Zusammenarbeit mit der Bundeswehr in deutschen Städten vorbereitet werden. Von Internierungslagern bis zu Zwangsdurchsagen im Radio wird derzeit alles vorbereitet. Einige der Polizeiführer sprechen ganz offen über den erwarteten »Bürgerkrieg«, den sie mit allen Mitteln abwehren müssen.

All das ist gut dokumentiert. In diesem Buch finden Sie mehr als 850 Quellenangaben. Wer also trägt in den Reihen von Politik, Wirtschaft und Medien Mitverantwortung? Und wo sind die Brandherde? In diesem Buch erfahren Sie die Antworten. Immer wenn in der Geschichte eine schwere Wirtschaftskrise, ethnische Spannungen und staatlicher Machtzerfall zusammen kamen, hat es blutige Bürgerkriege und ethnische Säuberungen gegeben. Die Geschichte wiederholt sich. Was können Sie tun, um sich und Ihre Familie noch rechtzeitig zu schützen?


Inklusive großer Deutschlandkarte zum Herausnehmen. Mit allen bürgerkriegsgefährdeten Gebieten.


»Man kann einen Teil des Volkes die ganze Zeit täuschen und das ganze Volk einen Teil der Zeit. Aber man kann nicht das gesamte Volk die ganze Zeit täuschen.«
Abraham Lincoln 


 

gebunden, 448 Seiten, mit großer Deutschlandkarte zum Herausnehmen

 

Silber - das bessere Gold

 

Silber steht vor goldenen Zeiten

 

Silber ist das bessere Gold. Ein geflügelter Spruch lautet: »Silber ist das Gold des kleinen Mannes«. Thorsten Schulte, der Silberexperte Nr. 1 in Deutschland, ist aber davon überzeugt, dass Silber in Wahrheit das Gold des klugen Mannes ist. Noch immer steht Gold im Mittelpunkt des Interesses. Zu Unrecht, denn die Chancen von Silberinvestments sind bedeutend größer als die des Goldes.

Dieses Buch klärt auf über historische Preisentwicklungen von Gold und Silber, Förderzahlen, die noch vorhandenen Bodenschätze, die großen Nachfragetrends, bestehende und zukünftige Anwendungsgebiete und vielem mehr. Detailliert wird sowohl die »Angebotsseite« als auch die »Nachfrageseite« von Silber dargestellt. Bei alledem ist dem Verfasser ein ganzheitlicher Ansatz wichtig. Untersucht wird anhand umfassender historischer Daten, ob Immobilien berechtigt als Betongold bezeichnet werden können, Aktien als Inflationsschutz taugen und warum Papiergeldansprüche höchst gefährdet sind. Thorsten Schulte vergleicht Silberinvestments mit anderen Anlagemöglichkeiten und stellt eindrucksvoll die großartigen Gewinnchancen heraus.

Der Verfasser will aber auch wachrütteln, was die Fehler und Ungerechtigkeiten unseres heutigen Weltfinanzsystems angeht. Er beleuchtet Zukunftstrends, beispielsweise in den Schwellenländern und an den Rohstoffmärkten. »Sachwert schlägt Geldwert« ist die Kernbotschaft auf der Grundlage einer umfassenden Analyse des Zustands unserer Weltkapitalmärkte und der Weltwirtschaft. Aber so einfach dieser Grundsatz klingen mag, so schwierig gestaltet sich die richtige Antwort in der Vermögensanlage. Der Leser erfährt, warum Silber die richtige Antwort auf die große, vor uns liegende Krise ist. Denn trotz hinter uns liegender Weltwirtschaftskrise steht uns die große Bereinigung jahrzehntelanger Fehlentwicklungen erst noch bevor.

Wer dieses Buch liest, wird sich kaum der Begeisterung des Autors für das weiße Metall entziehen können. Mehr noch, der Leser erfährt wertvolle Hintergrundinformationen, Anlagetipps und wichtiges Insiderwissen. Worauf bei physischen Käufen zu achten ist, Wissenswertes über Sammlermünzen, was bei börsengehandelten Fonds unbedingt berücksichtigt werden muss, welche Silberminen interessant sind und wie am Terminmarkt Geld verdient werden kann, all dies ist Bestandteil dieser »Silberfibel«. Aber auch die Bedeutung antizyklischen Investierens wird von Thorsten Schulte eindrucksvoll mit Leben gefüllt und die Geschichte der Silberspekulation der Hunt-Brüder in den 1970er-Jahren dient als Mahnung für jeden Silberinvestor.

Dieses Buch gibt praktische Antworten auf jede Frage zu Silberinvestments. Nicht nur zum »Warum?«, sondern auch zum »Wie investiere ich?«. Es ist ein leidenschaftliches Plädoyer für Silber.

 

Gebunden, 256 Seiten, zahlr. Abb.

 

Schwarzbuch USA

Die dunkle Seite von »God's Own Country«

 

 

Von der Vernichtung der Indianer bis zur Kriegspolitik George W. Bushs, vom Atomwaffenabwurf über Hiroshima bis zu den Menschenrechtsverletzungen in Guantánamo: Das Schwarzbuch USA dokumentiert zum ersten Mal alle Sünden der amerikanischen Politik – international ebenso wie im eigenen Land. Unterstützt und ergänzt von zahlreichen Einschätzungen renommierter amerikanischer Historiker und Politologen, zeigt der Autor in diesem Kompendium die dunkle Seite einer Nation, die sich selbst als gottgesandt, gerecht und moralisch überlegen empfindet.

 

Taschenbuch , 596 Seiten

 

Brennpunkt Deutschland

Steht Deutschland vor einer Revolution?

 

 

Die demokratische Ordnung der Bundesrepublik ist in Gefahr – es droht der Kollaps. Entgegen den Beteuerungen der Politiker wandelt sich nichts zum Guten. Die Ära der Vollbeschäftigung ist vorbei, der sporadische Rückgang der Arbeitslosigkeit ein Trugbild. Massive Fehlentscheidungen und Eigennutz in Politik und Wirtschaft beschleunigen die Erosion. Ein explosives Gemisch aus Perspektivlosigkeit, Frustration und Wut wird von politischen Skandalen angeheizt. Wie lange wird die unzufriedene Masse noch schweigen?

 

Taschenbuch, 364 Seiten

 

Der gekaufte Staat

Wie Konzernvertreter in deutschen Ministerien sich ihre Gesetze selbst schreiben

 

 

Vom Fluglärmgesetz über die Legalisierung der Heuschreckenfonds bis hin zur Gesundheitsreform – immer hatten Großkonzerne bezahlte Mitarbeiter in Ministerien platziert. Und möchte man hinter die Kulissen dieser Schattenregierung blicken, stößt man auf eine Mauer des Schweigens. Die Idee eines »Austauschprogramms« von Wirtschaft und Politik für einen modernen Staat begeisterte zunächst viele Mitglieder des rot-grünen Kabinetts. Doch nun ist die Unabhängigkeit staatlicher Entscheidungen und damit die Demokratie selbst in Gefahr.

 

gebunden, 232 Seiten

 

Aktenzeichen Politiker

Wie unsere Demokratie vor die Hunde geht - Unverzichtbares Hintergrundwissen für jeden kritischen Wähler

 

 

Platon, der berühmte altgriechische Philosoph und Schüler von Sokrates, meinte schon vor Beginn der christlichen Zeitrechnung, dass nur diejenigen an der Spitze eines Staates stehen und das Volk vertreten sollten, die höchsten moralischen Ansprüchen gerecht würden. Sie sollten die besten Söhne ihres Volkes sein …

Wie weit wir in Deutschland von diesem Ideal entfernt sind, zeigt dieses Buch. Guido Grandt spricht hier Klartext. Klartext in Bezug auf rechtskräftig verurteilte Politiker. Klartext über unsere scheinbar so gut funktionierende Demokratie und auch Klartext in Bezug darauf, wie sich die politische Elite an unseren Steuergeldern bedient und auch nicht davor zurückschreckt, geltendes Recht zu brechen.

Spenden- und Korruptionsaffären, Rotlichtskandale, Lustreisen, Steuerhinterziehung, Bestechung, Schmiergeldaffären, Untreue und der Besitz oder gar die Verbreitung von Kinderpornografie sowie andere kriminelle Machenschaften sind hierzulande durchaus nicht mehr selten. Politiker betrügen, lügen, mauscheln, vertuschen, sind korrupt, bedienen sich am allgemeinen System und sind laufend in Skandale verwickelt. Politiker sind in weiten Teilen zu Egoisten und Egomanen verkommen – habsüchtig und unmoralisch. Sie, die sie täglich in den Machtzentralen dieser Republik zu Hause sind und ihre Arbeit zum Wohle des deutschen Volkes erledigen sollen.

Aktenzeichen Politiker zeigt die ungeschminkte Wahrheit über einen Teil der Polit-Elite in unserem Land. Es liefert schonungslose Aufklärung, nennt Namen und Fakten. Gut recherchierte Quellenangaben geben dem Leser die Möglichkeit, bei besonderem Interesse an speziellen Fällen auch weitergehende eigene Recherchen zu betreiben.

 

gebunden , 256 Seiten

 

Jörg Haider - DVD

Der Film zum Buch!

 

 

Gehören auch Sie zu den Menschen, die an der offiziellen Version des »Unfalltods« von Jörg Haider zweifeln?

Am 11. Oktober 2008 verlässt nachts um viertel nach eins eine schwarze Limousine die Kärntner Landeshauptstadt Klagenfurt. Am Steuer: Jörg Haider - »Rechtspopulist«, Aufrührer, Siegertyp und Enfant terrible der europäischen Politik. Soeben hatte seine Partei BZÖ ihre Stimmen bei den Nationalratswahlen verdreifacht. In den nächsten Tagen wollte er bei der Regierungsbildung mitreden. Doch kurz hinter Klagenfurt war er plötzlich tot - gestorben bei einem »Autounfall«. Der schwere Dienstwagen des Kärntner Landeshauptmannes wird bei dem »Unfall« total zerstört; Haider stirbt an multiplen Verletzungen. »Betrunken in den Tod gerast«, titelt die Presse.

Doch sehr schnell tauchen Ungereimtheiten auf: Ein völlig zerstörtes Autowrack an einer viel zu harmlosen Unfallstelle, extreme Verletzungen in einer extrem sicheren Luxuslimousine, ein sonst immer nüchterner Profipolitiker im Vollrausch am Steuer … Zweifel an der offiziellen Unfall-Version werden laut, die bis heute Fragen aufwerfen:

  • Warum tauchte die »einzige Zeugin« des Unfalls unter und versteckt sich bis heute vor der Öffentlichkeit?
  • Warum hatte Haider zwar Alkohol im Blut, aber nicht im Magen?
  • Wer balsamierte unmittelbar nach der Obduktion die Leiche ein und warum?
  • Warum hatte der Politiker in einem der sichersten Automobile auf dem Markt »keine Überlebenschance« (ORF)?
  • Wie konnte Haider innerhalb kürzester Zeit einen Alkoholpegel von 1,8 Promille aufbauen, obwohl er Alkohol zurückhaltend gegenüberstand?

Monatelang recherchiert der preisgekrönte Enthüllungsjournalist Gerhard Wisnewski vor Ort. Er redet mit Haiders Angehörigen genauso wie mit Staatsanwalt, Polizei, Anwohnern, Unfallexperten und letzten Weggefährten Haiders. Er stößt auf manipulierte Fotos, plötzlich verstummte Zeugen und eine Fülle widersprüchlicher Aussagen. Als einzigem Journalisten gelingt es ihm Wochen nach dem Unfall, das Autowrack Haiders aufzuspüren und im Detail zu fotografieren. Brisante Fragen drängen sich auf:

  • War es wirklich ein Unfall?
  • Welche Zweifel gibt es an dieser Version?
  • Was steckt hinter dem mysteriösen Todesfall?
  • Wer hätte ein Motiv gehabt, Haider zu ermorden?

Ein packendes Stück Journalismus auf den Spuren eines der mysteriösesten Politiker-Todesfälle der Gegenwart. 

 

DVD, Laufzeit ca. 80 Min.

 

Loose Change 9/11

Vergessen Sie alles, was Sie bislang über den 11. September gehört haben...

 

 

Die komplett neue Edition der Erfolgsdokumentation Loose Change schildert zunächst einschneidende und schreckliche Ereignisse, die die Weltgeschichte veränderten – vom Reichstagsbrand im Jahre 1933, den Hitler als Vorwand für die Einführung der Diktatur in Deutschland missbrauchte, bis zum Zwischenfall im Golf von Tonkin im Jahre 1964, der den Vietnamkrieg auslöste – und nimmt dann die Zuschauer mit auf eine unglaubliche Reise zu verschiedenen folgenschweren Ereignissen in der Geschichte, um zuletzt intensiv auf die schlimmste Katastrophe der jüngsten Zeit einzugehen – die Katastrophe vom 11. September 2001. 
Dieser Dokumentarfilm bietet wichtiges neues Material und eine breite Palette bisher unbekannter Beweise. Er präsentiert interessante Interviews mit Personen wie Steven Earl Jones, einem amerikanischen Physiker, der in Staubproben, die vom Ground Zero stammen, nicht explodiertes Sprengmaterial entdeckt hat. Acht Jahre nach der Katastrophe leidet die Welt immer noch unter den Folgen des 11. Septembers. Handelte es sich bei diesem schrecklichen Vorfall um ein durch eine Machtelite herbeigeführtes Ereignis? Falls ja, dann ergibt sich die berechtigte Frage, was als nächstes passieren wird. Und vor allem: Was können wir tun, um eine weitere Katastrophe zu verhindern?

 Dieser Film ist ein alarmierender Weckruf zum Handeln.

»Loose Change sollte man unbedingt sehen, gleichgültig, welche Einstellung man im Augenblick noch vertritt. Ich kann Ihnen versprechen, dass dieser Film auch bei Ihnen Zweifel wecken wird. Ob es Ihnen nun gefällt oder nicht: Es wurden Reste von Sprengstoff in den Ruinen gefunden. Und noch nie ist ein Gebäude aufgrund eines Feuers so zusammengestürzt, wie es an jenem Tag geschah. Der Treibstoff eines Düsenflugzeugs reicht auf keinen Fall dazu aus, um solch eine Katastrophe anzurichten. Das geht aus dem Film ganz eindeutig hervor. Außerdem stimmen die Berichte der Regierung nicht mit den Zeugenaussagen überein. Und das sind nur einige der vielen Widersprüche bei dieser Geschichte. 

Ich behaupte ja nicht, dass es Big Brother war, der diese Sache angerichtet hat, oder die neokonservativen Kreise um Bush. Aber ich bin doch der Meinung, dass es eine neue Untersuchung geben sollte, um alle Zweifel endlich zu beseitigen. Meinetwegen können Sie mich ja ruhig als einen Verschwörungstheoretiker bezeichnen. Aber schauen Sie sich diesen Dokumentarfilm an. Beschäftigen Sie sich mit den Positionen beider Seiten, und dann treffen Sie Ihre eigene Entscheidung. Offensichtlich reichen die von den Familien der Opfer unterzeichneten Petitionen nicht aus. Was hat man eigentlich zu verbergen, wenn doch alles so passiert ist, wie man es uns dargestellt hat. Diese Katastrophe war die Ursache von zwei Kriegen. Sie kann nicht einfach so beiseite geschoben werden.« Roman Kozak

 

DVD, ca. 110 Min., in deutscher Sprache

 

Zerstörung der Hoffnung

Die geheime Geschichte der amerikanischen Interventionen

 

 

»Seit es die USA gibt, ging es darum, andere Staaten zu dominieren. Wir haben sie wirtschaftlich abhängig gemacht. Wir geben militärisch den Ton an. Und wir setzen dank CIA und FBI auf ihrem Gebiet unsere Politik durch.« 

Gore Vidal 

William Blum legt hier die bei Weitem umfassendste Studie des andauernden US-amerikanischen Imperialismus vor! Obwohl die USA noch nie von einem Gegner direkt bedroht waren und noch niemals einen äußeren Feind im eigenen Land hatten, waren sie weltweit an allen größeren Händeln dieses Jahrhunderts beteiligt und gaben meist den Ausschlag.

Paperback, 674 Seiten

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 

01873760